Member of NEXUS Automotive International
Promocja na 25-lecie Auto Land

07:09:52|24 września 2018

***** Auto Land Laureatem nagrody Diamenty Forbes 2017 *****

REIFENDRUCHSENSOREN

1708.15

Auch wenn deine Autowerkstatt noch kein Kunde besucht hat, dessen Auto mit TPMS ausgestattet ist, dann jetzt ist große Chance, dass das noch in diesem Jahr statt findet.

Die Abkürzung TPMS (aus dem Eng. Tyre Pressure Monitoring System) bedeutet einfach ein System für Monitoring von Reifendruck. Früher reichte ein einfaches Gerät, das in seinem Form einem Bleistift ähnlich war, das man ab und zu benutzt hat. Heute wird der Parameter elektronisch geprüft. Eine Komplikation? Eher eine Notwendigkeit. Die Fahrzeuge sind schwieriger geworden, und ein Unterschied um 0,2 Bar von dem notwendigen Reifendruck kann schon messbare Konsequenzen haben. Wenn der Luftdruck in den Reifen zu klein ist, verbraucht das Auto mehr Kraftstofff. Zusätzlich ist das Auto weniger stabil bei Notmanöver. Die Verbesserung der Sicherheit im Strassenverkehr und  Reduktion der Emission von Kohlendioxid – sin die zwei Gründe warum TPMS eine obligatorische Ausstattung aller Kraftfahrzeuge, dien in den EU-Länder seit dem 1. November 2014 verkauft werden.

Wie funktioniert das in einem Fahrzeug

Es gibt zwei Arten von dem TPMS System - passiv (indirekt) ind aktiv (direkt). Das erste ist gut bekannt bei den Autos aus der Volswagen Gruppe. Es benutzt die Signale von den ABS-Sensoren. Wenn in der Reife zu niedrieger Druck gibt, die Reife sich unregulär dreht, dann werden die Vibrationen durch TPMS entsprechend interpretiert und die Meldung wird dem Autofahrer mit einer gelben Ikone auf dem Anzeigergerät erscheinen. Ein Vorteil dieser Lösung ist die Einfachheit – keine zusätzlichen Sensoren in den Rädern, keine zustäzliche Infrastruktur im Auto: einfach eine weitere Funktion bei dem ABS-Programm und eine zusätzliche Storno-Taste in der Kabine. Es gibt leider auch die Nachteile. Die Messung ist ungenau, und hängt von der korrekten Kalibrierung ab, die der Autofahrer durchführen soll. Wenn man etwas in den Händen des Benutzers lässt, dann kann man sicher sein, dass ein größerer Teil von den Aufgaben falsch geleistet wird. Auch wenn der Benutzer mit der Aufgabe zurecht kommt, dann das passive TPMS entdeckt die größeren Druckverluste, die bei Undichtheit der Reife bzw. bei einer Panne enstehen, anstatt die kleineren Druckverluste, die von Bedeutung beim Verbrauch der Lauffläche und dessen Einfluss auf Kraftstoffverbrauch sind. Wenn die Messung präzise sein sollte, dann wird das aktive System gebraucht. Das System funktioniert mit den Drucksensoren, die in den Rädern montiert sind, die – meistens durch Funkweg – eine Ablesung zu der Steuerung im Auto weiterleiten. Dank dessen „weiss” das System wie der Druck in den Reifen ist und vergleicht diesen Parameter mit dem Musterdruck. Der Besitzer braucht nicht selbst zu kalibrieren und ein Element des menschlichen Fehlers wird ausgeschlossen. Jedoch etwas für etwas – die Sensoren müssen mit der Zeit ausgetauscht werden, und ein Reifenaustausch verlangt von einer Autowerkstatt ein entsprechendes Wissenniveau und entsprechende technische Ausstattung der Autowerkstatt. Die Autos mit dem aktiven TPMS werden immer mehr auf den polnischen Wegen – nicht nur wegen Verkauf von neuen Autos, aber auch aufgrund des Imports von Gebrauchwagen aus Westen, wo solche technischen Lösungen waren öfters zu finden. In den importierten Exemplaren von einem, auf dem polnischen Markt, sehr populären Modell wie Renault Laguna II, TPMS wurde standardgemäß montiert. Die Experten schätzen, dass schon in 5 Jahren TPMS in polnischen Autopark allgemein wird.

Was ist in einer Autowerkstatt nötig

Die Kunden der Autowerkstätte erwarten komplexe Dienstleistunfen, und nicht wird den Kunden mehr demotivieren, als eine Absage. „Das leisten wir nicht” - wenn ein guter Ruf für dich von Bedeutung ist, dann sollten solche Worte nie ausgesprochen werden. Aus diesem Grund investieren die Autowerkstätte an die Klimaanlagestationen, und genau deswegen soll man vorbereitet werden, die Räder mit TPMS zu bedienen. Im Gegenteil zu den relativ teuren Klimaanlagestationen sind die Geräte für Bedienung von TPMS viel zugänglicher. Auf dem Markt gibt es viele Einrichtungen, die über einige Schlüsselfunktionen verfügen:

-         Entdeckung von aktiven TPMS Sensoren im Auto,

-         Kodierung ung Klonen der aktiven Sensoren,

-         Systemdiagnose.

Die Autowerkstatt muss auch mit einem Vorrat von universellen Sensoren fü Räder versorgt werden. Da die Sensoren mit einer inneren Baterie versorgt werden, lohnt sich solche zu finden, die erst nach Aktivierung mit Strom versorgt werden. Jedoch auch bei den „einfachsten” Sensoren ist die „Haltbarkeit” eingeschänkt und beträgt 3-5 Jahre. Mit einem TPMS Tester kann geprüft werden, ob ein Wagen, in dem die Reifen gewechselt seinn sollen, mit den Sensoren in Räder ausgestattet ist. Sollte das der fall sein, dann soll der Vorgang mit Abkleben der Reifen von der Felge vorsichtig gemacht werden, denn sonst kann der Sensor beschädigt werden. Es lohnt sich auch zu prüfen, ob alle Sensoren funktionieren – der Kunde erwarter, dass nach der Dienstleistung in einer Autowerkstatt ein oranges Licht von „niedriegen Druck in Reifen” ihn nicht quälen wird. Die universellen Sensore können mit den abgelesenen Daten von montierten Sensoren „geklont” werden. Dank dessen wird der neue Sensor durch die Steuerung im Auto erkannt und das ganze System funktioniert richtig. Am Ende soll gemerkt werden, dann in den Autos mit dem aktiven TPMS sollen die Reifen in den von dem Hersteller empholenen Größe montiert werden. Eine andere Reifengröße kann falsche Ablesung von Druck verursachen und kann als Fehler interpretiert werden.

Das Angebot der bei Auto Land erreichbaren Sensoren ist in der neusten Ausgabe von unserem Bulletin zu finden.

Kalendarz wydarzeń

Pn Wt Śr Cz Pt So Nd
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Panel pracownika Auto Land

informacje

projekt i realizacja: Artneo.pl Artneo

W górę
Tweety na temat @autolandpolska
Pomoc zdalna Pomoc zdalna